Abschlussreise der 4a nach München

Am Donnerstagmorgen startete die 4a voller Vorfreude ihre Abschlussreise nach München. Über Salzburg ging es mit dem Zug in die bayerische Metropole, wo die Kinder gleich die Innenstadt erkundeten. Dank der Euro24 waren zahlreiche Fußballfans unterwegs, was für eine großartige Atmosphäre sorgte.

Nach einer kleinen Stärkung bei McDonald’s machte die Klasse einen Abstecher ins berühmte Hofbräuhaus. Dort tanzten einige Schülerinnen und Schüler zu kühlen, alkoholfreien Getränken und Volksmusik.

Anschließend bezogen alle ihre Zimmer im Hostel, und als Abendprogramm stand der Kinofilm „Alles steht Kopf 2“ auf dem Plan. Den Abend ließ die Klasse in der hoteleigenen Skybar bei netten Gesprächen mit Blick über München ausklingen.

Nach einer kurzen Nacht genossen alle ein abwechslungsreiches Frühstück. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Seis und Frau Hejj-Helmel besuchten die Kinder die faszinierenden Bavaria Filmstudios.

Der nächste Halt war das Olympiapark-Einkaufszentrum, wo die Kinder nach Herzenslust shoppen konnten. Danach ging es wieder zurück in die Innenstadt, wo eine spannende Hop On Hop Off Tour mit einem Doppeldeckerbus auf die Klasse wartete.

Am Abend wurde die Heimreise angetreten. Trotz einiger Verspätung mit dem Zug, wird diese Reise für alle in ewiger Erinnerung bleiben.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles aus dem Schulgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.